Sempach

Kontakt

, 6204 Sempach

Sagen Sie's weiter


1416981

Ihre Firma?

Sempach (mundartlich Sämpech) ist eine politische Gemeinde mit altem Stadtrecht im Wahlkreis Sursee des Kantons Luzern in der Schweiz. Basisdaten Staat: Schweiz Kanton: Luzern (LU) Wahlkreis: Sursee BFS-Nr.: 1102 Postleitzahl: 6204 UN/LOCODE: CH SPA Höhe: 513 m ü. M. Fläche: 11,68 km² Einwohner: 4149 (31. Dezember 2013) Einwohnerdichte: 355 Einw. pro km² Ausländeranteil: 7,4 % (31. Dezember 2013) Website: www.sempach.ch Geographie Das Städtchen Sempach liegt am Südostende des Sempachersees. Die südliche und südöstliche Gemeindegrenze verläuft entlang der Grossen Aa und der Kleinen Aa. Sie wechselt beim Weiler Gottmännigen (Gemeinde Neuenkirch) in nördliche Richtung bis kurz vor Hildisrieden. Von dort geht die Grenze nordwestwärts den Südhang des Eichbergs hinauf bis in die Nähe der Quelle des Rotbachs und führt mitten durch den Golfplatz Sempachersee. Innerhalb der Anlage dreht die Gemeindegrenze nach Westen und erreicht im Morentalerwald mit 735 m ü. M. den höchsten Punkt der Gemeinde. Vom Wald an geht die Grenze in Südwestrichtung hinunter zum Sempachersee, welchen sie östlich von Eich erreicht. In der Gemeinde gibt es mehrere grosse Waldgebiete. An der Kleinen Aa südöstlich des Städtchens liegt der Allmendwald. Nördlich von ihm der Schwarzlachen, der von der Autobahn A2 durchschnitten wird. Im Osten der Gemeinde liegt der Steinibühlwald, in dessen Westen der Steinibühlweiher liegt. Der Mussiwald wächst nordöstlich des Städtchens in die Höhe. Ausserdem ist ein ansehnlicher Teil des Ufers des Rotbachs bewaldet. Die Gemeinde besteht aus dem Städtchen Sempach, dem Weiler Kirchbühl (573–581 m ü. M.) nördlich davon und zahlreichen Häusergruppen und Einzelgehöften. Vom Gemeindeareal von 895 ha (ohne Seeanteil) ist 68,7 % landwirtschaftliches Nutzgebiet. 16,3 % sind Siedlungsfläche und nur 14,5 % von Wald und Gehölz bedeckt. Sempach grenzt an Eich, Hildisrieden, Beromünster und Neuenkirch.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0