Schlierbach

Kontakt

, 6231 Schlierbach

Sagen Sie's weiter


873132

Ihre Firma?

Schlierbach Schlierbach ist eine politische Gemeinde im Wahlkreis Sursee des Kantons Luzern in der Schweiz. Basisdaten Staat: Schweiz Kanton: Luzern (LU) Wahlkreis: Sursee BFS-Nr.: 1100 Postleitzahl: 6231 Koordinaten: ♁650974 / 230609 Höhe: 697 m ü. M. Fläche: 7.23 km² Einwohner: 701 (31. Dezember 2011)[1] Einwohnerdichte: 97 Einw. pro km² Geographie Das Dorf liegt auf einem Hügelzug östlich des Surentals im Nordosten von Büron. Der Ortsteil Wetzwil (728 m.ü.M.) liegt 2,5 km südöstlich des Dorf an der Strasse von Geuensee nach Rickenbach . Zu Schlierbach gehören auch die Weiler Weiherbach 1,1 km östlich und Brämhüser 2,2 km nordöstlich des Dorfs. Der Ortsteil Etzelwil liegt zwischen dem Dorf und Brämhüser. Schlierbach grenzt an Büron, Geuensee, Rickenbach LU und Triengen im Kanton Luzern - sowie an Schmiedrued im Kanton Aargau. Geschichte Schon zur Römerzeit war der Ort besiedelt, wie Überreste eines römischen Gebäudes beweisen. Erste Erwähnung der Gemeinde als Slierbach im Jahr 1178. Der Ort gehörte zur Herrschaft Büron. Diese wiederum gehörte zur Grafschaft Willisau und somit bis 1407 zum Einflussbereich der Habsburger. In diesem Jahr erwarb die Stadt Luzern die Grafschaft Willisau. Nachdem Luzern 1455 von Hemmann von Rüsseegg auch die niedere Gerichtsbarkeit erworben hatte, war Schlierbach bis 1798 Teil der Landvogtei Büron-Triengen. Von 1798 bis 1803 gehörten die Ortsteile Schlierbach und Etzelwil zum Distrikt Sursee, während der Ortsteil Wetzwil dem Distrikt Beromünster zugeteilt war. Seither sind alle Ortsteile im damals neu geschaffenen Amt Sursee. Die Gemeinde entstand im heutigen Umfang erst im Jahr 1844 durch Zusammenlegung der Orte Schlierbach, Etzelwil und Wetzwil.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0