Neudorf

Kontakt

, 6025 Neudorf

Sagen Sie's weiter


873145

Ihre Firma?

Neudorf (mundartlich Nüderef) war bis zum 31. Dezember 2012 eine politische Gemeinde im Amt Sursee des Kantons Luzern in der Schweiz. Am 1. Januar 2013 fusionierte Neudorf mit Beromünster. Basisdaten Staat: Schweiz Kanton: Luzern (LU) Wahlkreis: Sursee Gemeinde: Beromünster Postleitzahl: 6025 Koordinaten: ♁658472 / 225551 Höhe: 672 m ü. M. Fläche: 12.83 km² Einwohnerdichte: 95 Einw. pro km² Geographie Das Dorf liegt südlich von Beromünster im Wynental. Zur ehemaligen Gemeinde gehört der südlich gelegene Weiler Gormund (740 m ü.M.) , der nördlich davon liegende Flugplatz Beromünster, sowie zahlreiche Weiler und Häusergruppen. Neudorf grenzte (von Norden aus im Uhrzeigersinn) an Beromünster, Römerswil, Hildisrieden, Sempach und Eich. Geschichte Die Gemeinde spaltete sich ursprünglich von Gunzwil ab. Sie wird im Jahr 893 erstmals als Niwidorf in einer Auflistung der zinspflichtigen Orte der Fraumünsterabtei Zürich erwähnt. Die Grafen von Lenzburg erwarben den Ort in der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts. Sie überliessen die Herrschaft dem Stift Beromünster. Dies handhabten auch ihre Nachfolger, die Grafen von Kyburg (ab 1172) und die Habsburger (ab 1263) so. Die Gemeinde wurde so zu einem Teil des Michelsamts, das 1420 unter die Herrschaft der Stadt Luzern fiel. Sie wurde bis 1798 als Teil der Landvogtei Michelsamt verwaltet. Im Jahr 1440 fiel der Ort unter die Reichsacht. Sie gehörte 1653 auch zu denjenigen Gemeinden, die sich im Bauernkrieg gegen die Stadt Luzern stellten. Von 1798 bis 1803 gehörte sie zum Distrikt Münster; von da an bis 1814 zum Amt Hochdorf und danach zum Amt Sursee.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0